Newsletter 2

Social Media

Climate Games Newsletter Nr. 2: Die schlechten Verlierer*innen melden sich zu Wort

Liebe Freunde

Die Mächtigen dieser Welt spielen mit unserem Planeten und unser aller Schicksal. Doch handelt es sich dabei um ein abgekartetes Spiel. Denn Sieger und Verlierer sind bereits vorbestimmt. Sieger werden jene sein, die aus der drohenden Klimakatastrophe ein Geschäft machen oder sich mit ihrem Reichtum ein geschütztes Plätzchen inmitten von Wirbelstürmen, Meeresfluten und Kriegen erkaufen können. Alle anderen werden auf die eine oder andere Art verlieren.

„Alles übertriebene Katastrophenszenarien!“, wird einem oft erwidert. Die Lösungen seien viel einfacher als gedacht. Und nun beginnt das muntere Geschrei wie um einen Roulettetisch, kurz bevor der Croupier ausruft: „Les jeux sont faits!“. Die einen meinen, das Regelbuch müsse abgespeckt werden, bis nur noch die Artikel zum „freien Markt“ übrigbleiben. Andere entgegnen, es brauche einige zusätzliche Paragraphen, die an die Verantwortung appellieren. Während hier und dort an den Regeln rumgeschraubt wird, der Streit um jedes Komma als erbitterter Gladiatorenkampf inszeniert wird, dreht sich das Unglücksrad ungebremst weiter.

Doch wir sind schlechte Verlierer*innen. Aber keine dieser griesgrämigen, beleidigten, vergraulten und desillusionierten. Wir sind einfach nicht zufrieden, wie dieses Spiel gespielt wird und wissen, dass wir – gäbe es gerechte und solidarische Regeln – es besser könnten. Denn noch etwas kommt dazu: Wir waren ja gar nicht dabei, als diese Spielregeln ausgeheckt wurden!

Am 29. und 30. September kann an den Climate Games Basel jede*r zeigen, wie andere Spielregeln aussehen könnten. Als Vorbereitung gibt es nun schweizweit nochmals zahlreiche Veranstaltungen (für mehr Infos verweisen wir auch auf unseren Terminkalender).
Wer sich selbst an der Vorbereitung beteiligen möchte, ist natürlich stets willkommen. Unsere nächste Plenumssitzung findet am Samstag 2. September ab 13.00 Uhr an der Schlossgasse 13 statt. Zwei Infoveranstaltungen werden am 8. und 14. September jeweils ab 20.00 Uhr im Infoladen Magazin an der Inselstrasse 79 in Basel stattfinden.

Nun ist auf unsere Homepage auch ein „Schwarzbuch“ zu finden. Darauf sind alle schlechten Spieler aus Basel verzeichnet. Alle Spieler also, die gar nicht unbedingt mogeln müssen, weil die Regeln derart gut ihren Interessen entsprechen. Aber natürlich lassen es sich auch diese nie entgehen, wenn sie vor den gelangweilten und schläfrigen Augen der Schiedsrichter*innen, das eine oder andere Mal eine Karte aus ihrem Ärmer zaubern können.

Zum Schluss möchten wir Euch noch einmal darum bitten, uns dabei zu helfen, die Climate Games in den sozialen Medien bekannter zu machen. Unsere Facebook-, Twitter- und Instagramm-Profile werden regelmässig bedient.

Hoffentlich bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.